###SLIDER_TEXT###
###SLIDER_TEXT###
###SLIDER_TEXT###
###SLIDER_TEXT###

 

Von einer ressourcenintensiven, linearen Wirtschaft hin zu einer umfassenden Kreislaufwirtschaft: Im Kampf gegen den Klimawandel spielen Wiederverwendung und Recycling bereits genutzter Rohstoffe eine entscheidende Rolle. Das hat auch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier auf der Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft BDE Anfang Juni 2019 bekräftigt. Sein erklärtes Ziel ist es, die Akteure aus Politik und Wirtschaft an einen Tisch zu bringen und so das Klimaschutzpotenzial der Kreislaufwirtschaft noch effizienter und umfassender auszuschöpfen.

 

Wir sind sehr froh, dass Bewegung in die Klimaschutzdebatte gekommen ist und der Stellenwert von Nachhaltigkeit und Recycling stärker in das allgemeine Bewusstsein rückt. Das bestätigt uns in unserer Arbeit und motiviert uns, unser Engagement für eine nachhaltige Rohstoffwende noch weiter zu intensivieren. So gelingt es beispielsweise mit zukunftsweisenden Sortier- und Aufbereitungstechnologien immer besser, hochwertige, kundengerechte Recyclingrohstoffe auf den Markt zu bringen. Und je weniger natürliche Ressourcen wir dem Planeten entziehen, je mehr wir auf eine stoffliche Wiederverwertung setzen, desto höher ist auch die Einsparung an klimaschädlichen Treibhausgasen.

 

Gemeinsam mit dem Institut Fraunhofer UMSICHT stellen wir in der aktuellen Studie „resources SAVED by recycling“ die Ressourcenschonung und Treibhausgas-Einsparungen durch unsere Recyclingaktivitäten auf den Prüfstand. Durch die Kreislaufführung von rund 5,6 Millionen Tonnen Wertstoffen erzielten wir im Jahr 2018 eine Gesamtersparnis von etwa 31,9 Millionen Tonnen Primärressourcen und gleichzeitig fast 4,4 Millionen Tonnen Treibhausgase.


Erfahren Sie mehr zur Studie

 

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns oder laden Sie direkt unsere ausführliche Broschüre zur Studie herunter.

Zum Kontakt

Login für unsere Kunden

Ein besonderer Service und Infos zu Ihrem individuellen Beitrag.

Zum Login

Erklärvideos

Lernen Sie unsere Methodik besser kennen.

Mehr