Wir Menschen gefährden die Zukunft unseres Planeten! Allein wir Deutschen verbrauchen drei Mal mehr Rohstoffe als uns anteilig zustehen. Und trotzdem bohren wir immer tiefer, holzen weitflächiger ab und verschmutzen die Atmosphäre. Recycling ist ein Weg, dieser Entwicklung entgegen zu wirken – und das gleich mehrfach! Denn durch Recycling entstehen nicht nur neue Produkte, es schont auch Primärressourcen.

 

In der aktuellen ALBA Group-Studie berechnet das Institut Fraunhofer UMSICHT für das Jahr 2016 mit einer eigens entwickelten Methodik konkret, wie viele Ressourcen durch Recycling im Vergleich zur Primärproduktion eingespart wurden. Die Experten betrachten dabei abiotische, also nicht nachwachsende Primärressourcen, die der Natur zur Gewinnung eines Wertstoffs unmittelbar entnommen und nicht bearbeitet wurden – etwa Erze, Kohle oder Abraum. Ebenfalls untersucht werden biotische, also nachwachsende Primärrohstoffe, die der Umwelt entnommen und stofflich oder energetisch verwertet wurden.

 

Starten Sie oben unser Video und erfahren Sie mehr zu Ressourcenschonung durch Recycling.

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns oder laden Sie direkt unsere ausführliche Broschüre zur Studie herunter.

Zum Kontakt

Animationen

Entdecken Sie, wie genau die Methodik funktioniert.

Mehr